News

01. Januar 2021

Wir freuen uns, dass wir im Auftrag des Vorstands ab sofort die personelle und betriebswirtschaftliche Führung des Hospizes Arche Noah in Schmitten/Niederreifenberg und des Ambulanten Hospizdienstes/Hospizgemeinschaft Arche Noah übernehmen. Mit diesem Schritt sind wir unserer Vision von einer integrierten hospizlich-palliativen Gesundheitslandschaft ein Stück näher gekommen! Die bisherigen Zugangsvoraussetzungen bleiben unberührt, d. h. weiterhin konfessionsunabhängig.

27. November 2020

Heute hat die Löwenzahn Hochtaunus gGmbH, dem Aufruf des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) folgend, einen Förderantrag zum Thema Sterben, wo man lebt und zu Hause ist gestellt. Im Fokus der Förderung stehen baulich-investive Maßnahmen, um teilstationäre Angebote wie Tages- und Nachthospize sowie ambulante Wohnformen auszubauen und weiterzuentwickeln.1

Die Löwenzahn Hochtaunus gGmbH verfolgt dabei die Vision einer integrierten hospizlich-palliativen Gesundheitslandschaft Hochtaunus. Hierbei sollen stationäre sowie ambulante hospizlich-palliative Versorgungsleistungen im Hochtaunuskreis so integriert werden, dass sie angepasst an die Bedürfnisse der Schwerstkranken aus einer Hand erbracht werden können.

Insgesamt werden zehn Projekte vom BMFSFJ bezuschusst. Nun hoffen wir darauf, dass wir das große Glück haben, dass unser Projekt zu den Auserwählten zählt und unsere Vision unterstützt wird!